Nachhaltigkeit

Mehr Chancengleichheit durch gezielte und nachhaltige Stadtteilarbeit

Das junge Sozialunternehmen Tausche Bildung für Wohnen e.V. (TBfW) setzt sich mit Chancengleichheit in benachteiligten Quartieren auseinander. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Förderung und Unterstützung von Kindern des Stadtteils in ihrer persönlichen, sozialen und schulischen Entwicklung. Sozial engagierte Menschen im Bundesfreiwilligendienst (BFD), Studierende und Ehrenamtliche jeden Alters werden als Bildungspaten ausgebildet. Sie begleiten die Kinder, geben ihnen Lernförderung, entwickeln Ferienprojekte, sind Vorbild und Freund_in. Im Gegenzug dafür können die Paten während ihrer Beschäftigungszeit in unternehmenseigenen, dem Leerstandsmarkt entzogenen Wohnungen mietfrei wohnen. Dadurch wird dem Immobilienleerstand entgegengewirkt und die soziale Durchmischung im Stadtteil gefördert.

TBfW versteht sich als vernetzendes Stadtteilprojekt. Die lokale Infrastruktur sowie vorhandene Ressourcen werden aktiv genutzt. Kooperationen und Partnerschaften sind ein wichtiges Element, um ein wirkungsvolles Netzwerk im Stadtteil zu etablieren. Ziel ist es, ein friedliches, wertschätzendes und kooperatives Miteinander und Füreinander im Stadtteil zu bewirken und so ein positives Bild des Stadtteils zu schaffen.

TBfW will mit seiner Haltung und Wirkung eine Bewegung in Gang bringen, um Menschen zur Selbstbestimmung zu befähigen, soziale, wirtschaftliche und politische Inklusion zu ermöglichen und Chancenungleichheiten zu minimieren.

Download Bericht

Anschrift und Kontakt

Tausche Bildung für Wohnen e.V.
TauschBar
An der Paulskirche 9
47169 Duisburg-Marxloh  

E info@tausche-bildung-fuer-wohnen.org
T +49 (0) 203 / 570 88 650

www.tausche-bildung-fuer-wohnen.org

Unsere Öffnungszeiten in der TauschBar:

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr – 16:00 Uhr

Zwei Samstage pro Monat:
13:00 Uhr – 17:00 Uhr