Unsere Virtuelle Tauschbar

ist ein digitaler Lern- und Begegnungsraum. Hier können unsere Kinder gemeinsam lernen, spielen und vieles mehr.

Es gibt einiges zu entdecken!

Not macht erfinderisch! – Innovation: Die Virtuelle Tauschbar in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie hat Schulen vor große Herausforderungen gestellt. Die Anpassung an den digitalen Unterricht scheiterte vor allem am Datenschutz, da die angebotenen digitalen Produkte auf dem Markt die Richtlinien der EU nicht erfüllten.

Kein passendes Produkt? Wir haben es einfach selbst gemacht!

Nachdem auch unsere Tauschbars den Regelbetrieb einstellen mussten, haben wir mit voller Kraft an einer digitalen, kindgerechten und datenschutzkonformen Lösung gearbeitet, damit alle Kinder während der Pandemie weiterhin erreicht und gefördert werden konnten.

Das Ergebnis sind digitale Lern- und Begegnungsräume, die visuell an die realen Tauschbars in Marxloh und Ückendorf angelehnt sind. Herzstück der Virtuellen Tauschbars sind die passwortgeschützten Video-Chaträume, in denen die Lernförderung und Freizeitbetreuung stattfinden. Damit auch alle Kinder einen Zugang zu unserem digitalen Programm bekommen, wurden mit Hilfe unserer Förder:innen Tablets gekauft.

Wir sagen Danke!

Vielen Dank an unsere Tauschfamilie Anke Riemer (Konzept), Kai Berthold  (Konzept & Grafiken) und Lukas Kretschmer (technische Umsetzung) mit denen wir diesen Prototypen gemeinsam auf die Beine gestellt haben.

Wir danken auch unseren Förder:innen dafür, dass sie unseren Tauschkindern den Zugang zu digitaler Bildung ermöglicht haben!

„Die Virtuelle Tauschbar ist optisch ans Vereinsgebäude angelehnt; Im Kickerzimmer treiben die Kinder per Youtube Sport mit dem Kunstturnerpaar Michelle Timm und Marcel Nguyen, im Fischzimmer beobachten sie Haie und Quallen oder lernen im Garten den Regenwald kennen.”

Die Virtuelle Tauschbar im Detail

1: Für wen ist die Virtuelle Tauschbar?

Das Angebot der Virtuellen Tauschbar richtet sich an die Kinder, die am Programm von Tausche Bildung für Wohnen teilnehmen. Hier können sie digital, kindgerecht und datenschutzkonform zusammen mit ihren Bildungspat:innen an der Lernförderung und an der Freizeitbetreuung teilnehmen.

2: Hinweise an die Erziehungsberechtigten

Damit die Kinder an der virtuellen Lernförderung teilnehmen können, brauchen wir die Einwilligung der Erziehungsberechtigen zur Nutzung.

So geht’s:

  1. Unterlagen zur Anmeldung per E-Mail (hallo@tauschebildung.org) oder in der Tauschbar Marxloh, Ückendorf oder Witten abholen
  2. Einwilligung ausfüllen und unterschreiben
  3. In der Tauschbar Marxloh,Ückendorf oder Witten abgeben

Der Widerruf der Einwilligung in Schriftform ist jederzeit per Email, Post oder SMS möglich.

3: Alles zum Datenschutz

Unter der Subdomain video.tauschebildung.org betreibt der Anbieter dieser Webseite, Tausche Bildung für Wohnen e.V., eine Installation der open-source-Software BigBlueButton mit Frontend greenlight auf einem Server der hostsharing eG mit Serverstandort in Deutschland.

Bei der Auswahl der Software wurde auf datenschutzfreundliche Grundeinstellungen geachtet:
Die Datenübertragung erfolgt grundsätzlich über das verschlüsselte Protokoll https.

  • Es erfolgt keine Speicherung von Nutzer:innen-Profilen
  • Es erfolgt keine Aufzeichnung von Chats
  • Es erfolgt keine Aufzeichnung von Videokonferenzen
  • Der Dienst wird pseudonymisiert genutzt
  • Der Dienst verwendet keine Tracking-Cookies
  • Der Serveranbieter Hostsharing eG ist DSGVO-konform

Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung, die insbesondere unter dem Inhaltspunkt „Videokonferenzen, Onlinemeetings, Webinare und Bildschirm-Sharing“ detaillierter auf dieses Angebot eingeht: Datenschutzerklärung